Sponsorenschaufenster
Montageservice Krüger
SSH
AnstossSp.tagHeim GastErgebnisInfo
Sa, 19.08.2006 15:001.VfB Gramzow-SG Union Klosterfelde1:1
Sa, 26.08.2006 15:002.SG Union Klosterfelde-SC Victoria Templin2:1 
Sa, 09.09.2006 15:003.SG Union Klosterfelde-FSV Rot Weiss Prenzlau2:2 
Sa, 16.09.2006 15:004.Parmer SV-SG Union Klosterfelde3:2 
Sa, 23.09.2006 15:005.SG Union Klosterfelde-Häsener SV2:1
Sa, 30.09.2006 15:006.SV Blau Weiss 90 Gartz-SG Union Klosterfelde1:0
Sa, 07.10.2006 14:007.SG Union Klosterfelde-FC 98 Hennigsdorf II3:0
Sa, 14.10.2006 14:008.FSV Forst Borgsdorf-SG Union Klosterfelde5:1 
So, 22.10.2006 14:009.SG Union Klosterfelde-City 76 Schwedt1:0
Sa, 28.10.2006 14:0010.SG Blau Weiss Leegebruch-SG Union Klosterfelde2:0
So, 05.11.2006 13:3011.SG Union Klosterfelde-1. FC Finowfurt2:4
So, 12.11.2006 13:3012.FV Eintracht Wandlitz-SG Union Klosterfelde0:0 
Sa, 18.11.2006 13:3013.SG Union Klosterfelde-Löwenberger SV4:3
Sa, 25.11.2006 13:0014.Schönower SV-SG Union Klosterfelde4:0
So, 03.12.2006 13:0015.SG Union Klosterfelde-Schorfheide Joachimsthal0:1
Sa, 09.12.2006 13:0016.SG Union Klosterfelde-VfB Gramzow1:1 
Sa, 03.03.2007 15:0017.SC Victoria Templin-SG Union Klosterfelde2:0 
Sa, 10.03.2007 15:0018.FSV Rot Weiss Prenzlau-SG Union Klosterfelde1:1 
Sa, 17.03.2007 15:0019.SG Union Klosterfelde-Parmer SV1:0 
Sa, 24.03.2007 15:0020.Häsener SV-SG Union Klosterfelde2:2 
Sa, 31.03.2007 15:0021.SG Union Klosterfelde-SV Blau Weiss 90 Gartz1:1 
Sa, 14.04.2007 15:0022.FC 98 Hennigsdorf II-SG Union Klosterfelde1:0 
Sa, 21.04.2007 15:0023.SG Union Klosterfelde-FSV Forst Borgsdorf1:1 
Sa, 28.04.2007 15:0024.City 76 Schwedt-SG Union Klosterfelde1:0 
Sa, 05.05.2007 15:0025.SG Union Klosterfelde-SG Blau Weiss Leegebruch2:2 
So, 13.05.2007 14:0026.1. FC Finowfurt-SG Union Klosterfelde3:1
So, 20.05.2007 14:0027.SG Union Klosterfelde-FV Eintracht Wandlitz1:2 
Sa, 02.06.2007 15:0028.Löwenberger SV-SG Union Klosterfelde6:1
Sa, 09.06.2007 15:0029.SG Union Klosterfelde-Schönower SV3:2
Sa, 16.06.2007 15:0030.Schorfheide Joachimsthal-SG Union Klosterfelde4:2
1. FC Finowfurt - SG Union Klosterfelde 3:1

Finowfurt setzte sich im Barnimderby gegen Klosterfelde klar mit 3:1 durch.Die 120 gekommenden Fußballfans sahen zwei unterschiedliche Halbzeiten von ihrer Finowfurter Mannschaft.

Wie gelähmt wirkte die Elf um Kapitän Sebastian Schmidt im ersten Spielabschnitt. Klosterfelde ging schon in der 2.Minute durch Maik Belchhaus in Führung. Ein Sonntagsschuß überrascht Finowfurts Torwart Tobias Freitag. An der Torraumlinie postiert hat Tobias Freitag keine Abwehrmöglichkeit bei dem Glücksschuß. Finowfurt wirkte geschockt und fand nur schwer ins Spiel. In der 12. Minute klatscht ein Fernschuß von Robert Rückmann an die Querlatte. Die nächste Tormöglichkeit vergibt Rene Hertz.Sein Distanzschuß streicht knapp über das Klosterfelder Tor. Finowfurts Spiel war in der ersten Halbzeit von Einzelaktionen geprägt. Bis zur Pause sahen die Zuschauer nur Stückwerk. Kaum ein herausgespielter Angriff war zu sehen.

Die Halbzeitansprache von Trainer Mario Hellmich und Präsident Frank Schirrmeister weckte wohl einige Spieler aus ihrer Letargie. Wie ausgewechselt kam die Finowfurter Mannschaft auf den Platz. Vor allem der erfahrene Rene Hertz trieb sein Team nach vorne. Viele gute Zuspiele und die Torvorlage zum Ausgleichstreffer von Robert Rückmann gehen auf das Konto vom Finowfurter Routiner. In der 56. Minute nimmt Robert Rückmann die Steilvorlage auf und trifft zum umjubelten Ausgleichstreffer. Gleich die nächste Tormöglichkeit führte zum 2:1. Eiskalt nutzt Lars Hellmich eine scharfe Eingabe von Robert Rückmann und läst Gästekeeper Matthias Pelzer keine Abwehrmöglichkeit. Der schon verwarnte Michael Budde lies sich nach dem Finowfurter Tor zu einer Unsportlichkeit hinreißen und wurde vom gut leitenden Schiedsrichter Sören Kalz (Angermünde)des Feldes verwiesen. Klosterfelde hatte in der Offensive kaum Zählbares vorzuweisen. Den Ausfall der beiden Angreifer Mehmet Karakurt und Christoph Knie konnte das Team von Coach Reinhard Purz nie kompensieren. In der 79.Minute dann noch der dritte Finowfurter Treffer. Die Youngster Sascha Ehling und Markus Döbel bereiten den Treffer zum 3:1 herrlich vor. Aus vollem Lauf trifft Christoph Schirrmeister von der Strafraumgrenze. Die letzte Finowfurter Torchance, ein Distanzschuß von Robert Rückmann geht an die Querlatte.

Stark verbessert vor allem in der Defensive zeigte sich die Finowfurter Elf. Eine sehr gute Leistung bot Jakob Garbe auf der rechten Mittelfeldseite. Seinen Gegenspieler im Griff schaltete sich der Finowfurter Benjamin im Team gekonnt in den Angriff ein. Am kommenden Wochenende will das Team in Häsen die vierzig Punkte vollmachen. Hier steht Trainer Mario Hellmich dann auch wieder Stürmer Fred Hörnicke zur Verfügung, der wegen seiner fünften Gelben Karte der Mannschaft fehlte.
Torschützen:
0:1 Maik Belchhaus (2.)
1:1 Robert Rückmann (56.)
2:1 Lars Hellmich (61.)
3:1 Christoph Schirrmeister (79.)
1. FC Finowfurt spielte mit:
Tobias Freitag, Robert Spiegelberg (88. Thomas Kliem), Florian Fengler, Jakob Garbe (78. Torsten Ratzel), Sascha Ehling, Rene Hertz, Christoph Schirrmeister, Robert Rückmann, Lars Hellmich, Oliver Gruhn (46. Markus Döbel), Sebastian Schmidt
SG Union Klosterfelde spielte mit:
Matthias Pelzer, Robert Frischmuth, Hannes Grothe, Stefan Dreyer, Michael Budde, Sandro Buchheim, Marcel Ladwig (46. Tassilo Bahn), Kai Kallies (46. Steffan Sachau), Daniel Gollasch, Maik Belchhaus, Heiko Vogt
  Marko Tietz (http://www.ra-be.info)