Sponsorenschaufenster
E.ON edis
Zimmerei Mike Maroch
« 27.
29. »
AnstossHeim GastErgebnisInfo
Sam, 02.06.2007 15:00City 76 Schwedt-FSV Forst Borgsdorf1:4
 SG Blau Weiss Leegebruch-FC 98 Hennigsdorf II1:5
 FV Eintracht Wandlitz-Häsener SV3:1
 Löwenberger SV-SG Union Klosterfelde6:1
 1. FC Finowfurt-SV Blau Weiss 90 Gartz3:6
 Schorfheide Joachimsthal-SC Victoria Templin0:0
 Schönower SV-FSV Rot Weiss Prenzlau2:1
Son, 03.06.2007 14:00VfB Gramzow-Parmer SV2:1
City 76 Schwedt - FSV Forst Borgsdorf 1:4

Es geht doch... - Erster Dreier 2007 für die Förster

City Schwedt hieß am Samstag der Gastgeber der Borgsdorfer Landesklassenelf. Gleiches Ziel wie die vielen Anläufe zuvor - ein Sieg sollte her.

Es wurde zunächst von beiden Mannshaften sehr verhalten begonnen. Eine Viertelstunde hielt man den Ball sicherheitshalber von jeglichen Strafraumgrenzen fern. In der 16. Spielminute dann die erste Aufgabe für Bandt zwischen den Borgsdorfer Pfosten, aber keine Mühen beim Schuss von Hammel. In der 20. Minute dann noch mal die Platzherren: Schulz bedient Stein, der lässt Felgner ins Leere laufen und zieht ab - aber Bandt hält seinen Kasten mit großer Parade sauber. Nun wird's den Förstern zu bunt. Im Gegenzug hat Hartmann die erste Chance, scheitert aber an Keeper Jeremiasch. Sekunden später Schöniger mit einer Eingabe in den Schwedter Strafraum, trifft genau die Nr. 4 und der befördert den Ball zum 0:1 ins Tor. Der Pechvogel heißt Wenzbauer und die 4 ziert sein City-Trikot. In der 27. und 28. Minute bekommen dann beide Keeper ihre Glanzparaden. Zunächst Applaus für Jeremiasch, der gegen Schirrmachers Klasseschuss besteht, dann auf der anderen Seite Bandt, der einen gut geschossenen Freistoß aus der Luft pflückt. Forst wieder im Vorwärtsgang. 30. Minute: Hartmann-Freistoß, Hick mit Kopfball knapp am Tor vorbei. Andere schöne Kombination zwei Minuten weiter: Flanke Tröger, Kopfballablage Hick und Hartmann-Schuss, kurzes Raunen - auch vorbei. Die 33. Minute - nicht so schön, aber effektiv: Ecke Schöniger, Warnke erwischt den Ball nicht voll, aber ausreichend um auf 0:2 zu erhöhen. Nun ist Bandt als Borgsdorfer Schlussmann wieder gefragt und zeichnet sich in der 40. Minute erneut, diesmal gegen Bast, aus. Wir sind bei der 41. Minute und dabei geraten alle auf der Borgsdorfer Bank samt mitgereisten Fans ins schwärmen. Tröger schnappt sich den Ball an der Mittellinie und spielt die komplette City-Abwehr im Alleingang aus - auch Keeper Jerimiasch lässt er keine Chance - und platziert das Leder in die Maschen zum 0:3. Auch in der 2. Halbzeit zeigen die Förster schönen Kombinationsfußball, z.B. in der 56. Minute. Tröger mit genauem Pass auf Brauer, der aber nicht so ganz genau aufs Tor - knapp daneben, Chance vertan. Oder auch die 62. Minute mit Hartmann-Freistoß, Kopfball Hick und noch knapper über die Torlatte. Aber der Gastgeber spielte noch mit und startete in der 73. Minute zur Offensive. Zunächst vergibt Bast seine Chance, dann verschätzt sich Malitz in der 75. Minute und säbelt einen Foulelfmeter am Gästetor vorbei. Dann auch noch Pech für City in der 79. Minute - nach Freistoß von Schulz knallt Krukenberg den Ball an die Latte statt in die Borgsdorfer Maschen. Auf der anderen Seiten landet nochmals ein Kopfball von Hick im Aus. Die 85. Spielminute: wieder so eine schöne Kombination der Gäste. Hick mit punktgenauem Pass auf Brauer, der mit viel Übersicht quer auf Tröger, ein Schritt und Schuss und Jubel beim 0:4. Der einzige, der für ein paar Sekunden nach dem Abpfiff schimpfte war Torhüter Bandt denn in der 88. Minute erreicht ein langer Ball den Schwedter Stürmer Malitz, der mit Glück und Geschick den Forst-Schlussmann austrickst und den Ehrentreffer erzielen konnte. Das Spiel war gelaufen und auch der sonst glänzend aufgelegte Keeper konnte sich mit Team und Fans über den ersten Sieg 2007 freuen. (mh/hw)
Torschützen:
0:1 Ricky Wenzbauer (Eigentor, 21.)
0:2 Dirk Warnke (32.)
0:3 Mike Tröger (40.)
0:4 Mike Tröger (85.)
1:4 Mario Malitz (87.)
City 76 Schwedt spielte mit:
André Jeremiasch, Heiko Kletschkowski, Ricky Wenzbauer, Mario Malitz, Christian Bast, Alexander Stein, Andy Krukenberg, Jens Frost, Marcel Schulz, Martin Hammel, Thomas Gerloff (46. Steffen Berg)
FSV Forst Borgsdorf spielte mit:
Thomas Bandt, Konstantin Herrmann (46. Oliver Runge), Oliver Schirrmacher (46. Sebastian Brauer), Kevin Piller, Dirk Warnke, Andreas Hick, Kai Felgner, Olaf Hartmann, Franz-Wilhelm Richter, Mike Tröger, Robert Schöniger
Marko Tietz (http://www.ra-be.info)  
Tabelle 28. Spieltag
 MannschaftSpGUVToreDiffPkt
1.Schönower SV28203572:333963
2.FSV Rot Weiss Prenzlau28156757:292851
3.FV Eintracht Wandlitz28146862:481448
4.SC Victoria Templin28138750:44647
5.VfB Gramzow28136967:571045
6.Schorfheide Joachimsthal281341154:56-243
7.Löwenberger SV281321362:60241
8.SV Blau Weiss 90 Gartz281241248:47140
9.FC 98 Hennigsdorf II281241253:55-240
10.FSV Forst Borgsdorf281231358:53539
11.1. FC Finowfurt281141361:75-1437
12.Häsener SV28881257:57032
13.Parmer SV28951446:59-1332
14.SG Union Klosterfelde28691332:51-1927
15.SG Blau Weiss Leegebruch28661640:54-1424
16.City 76 Schwedt28481625:66-4120